Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Newsarchiv
2017
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2014
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2013
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2012
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Weiteres

Newsarchiv: Aktuelles

1 2 weiter

Jahr 2017

Hallenser Doktorandin erhält Stipendium der Japan Foundation!

Mit Frau Henriette Mühlmann hat eine Hallenser Doktorandin ein Stipendium der Japan Foundation erhalten. Wir gratulieren Frau Mühlmann recht herzlich zu diesem schönen Erfolg!

Weiteres DAAD-Stiepndien für Hallenser Doktorandin!

Wir gratulieren Frau Marion Müller zum Erhalt eines DAAD-Promotionsstipendiums für ihren bevorstehenden Aufenthalt in Japan. Sie wird ab April im Rahmen ihres Dissertationsprojekts ein Jahr an der Keio Universität in Tokio forschen. Für die bevorstehenden zwölf Monate wünschen wir Frau Müller alles Gute!

Hallenser Studierende erhält renommiertes Stipendium der japanischen Regierung!

Wir gratulieren Frau Angelina Damps zu ihrem MEXT-Stipendium. Frau Damps wird ab Herbst für ein Jahr an der Keio Universiät in Tokio studieren. Für das Austauschstudium in Japan wünschen wir alles Gute und vor Allem Erfolg!

DAAD PROMOS-Stipendien an Japanologinnen vergeben!

Wir gratulieren Frau Hannah Haase und Frau Aline Kleinschnitz, die ab September 2016 mit  einem DAAD-Stipendium  gefördert werden, zu diesem schönen Erfolg! Frau Haase und Frau Kleinschnitz erhalten für ihren Aufenthalt an der Sophia Universität in Tokio  ein DAAD-PROMOS Stipendium. Wir wünschen für die Reise nach Tokio und  den bevorstehenden Japanaufenthalt alles Gute und viel Erfolg!

Ausschreibung von Studienplätzen und Stipendien zum Studium an den Universitäten Keio, Sophia und Musashi ab WiSe 2016/17

Die Professur für Japanologie (Prof. Dr. Christian Oberländer) vergibt wieder Plätze für ein Studienjahr bzw. Studiensemester an den o.g. Universitäten. Die Universitäten Keio und Sophia sind japanische Spitzenhochschulen, die bei der Internationalisierung von Japans Hochschulbereich führend sind.

  • Die Keio Universität zeichnet sich durch ihren exzellenten Sprachkurs und die intensive Betreuung der Studierenden durch das Center for Japanese Language and Culture aus.
  • Die Sophia Universität verfügt ebenfalls über ein hochdifferenziertes Sprachkursangebot.
  • Die Musashi Universität ist eine kleinere, aber ebenfalls zentral in Tokio gelegene Hochschule mit gutem Ruf.

BA-Studierenden können für das Studium an der Keio Universität ohne separate Bewerbung ein Stipendium des DAAD erhalten. An den Universitäten Sophia und Musashi können Hallenser Studierende z.B. für ein JASSO-Stipendium vorgeschlagen werden. Bei der Bewerbung auf andere Stipendienangebote oder Auslands-BAFöG unterstützen wir Sie ebenfalls gerne. Studienbeginn in Tokio ist jeweils Anfang/Mitte September 2016.

Bewerbungsschluss:
10.01.2016, 23.59 Uhr

Wer kann sich bewerben?
Alle Studierenden der Japanologie ab dem 3. Semester.

Was reiche ich ein?

  1. Einfaches Deckblatt
    (bitte mit vollständigen Angaben zu: Name, Anschrift, Telefon, E- Mail, Studienfachkombination, Semesterzahl und Angabe, auf Studienplätze an welchen Universität/en Sie sich bewerben möchten, ggf. mit der Reihenfolge Ihrer Präferenz)
  2. Lebenslauf (deutsch, tabellarisch, 1 Seite)
  3. Vorstellung Ihres Forschungsthemas für Ihren Japan-Aufenthalt (deutsch, mit kurzer Beschreibung des Forschungsstandes, ca. 1,5 Seiten zzgl. Literaturverzeichnis und Erläuterung, welche Rolle das Thema in Ihrem Studium spielt (BA-/MA-Arbeit?!))
  4. Kopie des Abiturzeugnisses
  5. Bei Bewerbern im MA-Studium: Kopie des BA-Abschlußzeugnisses
  6. Aufstellung aller bisher erworbenen Scheine bzw. Kontoauszug aus dem Löwenportal (alle Fächer; Teilnahme- und Leistungsscheine mit Noten)

Für Rücksprache, insbesondere auch zur Auswahl des Forschungsthemas, stehen wir gerne zur Verfügung: Frau Anne Lange, MA per E-Mail () oder Telefon (0345-552-4341) und in der Sprechstunde.

Wo schicke ich meine Bewerbung hin?
Alle Bewerbungen bitte in elektronischer Form senden an

CallSend SMSCall from mobileAdd to SkypeYou`ll need Skype CreditFree via Skype

Gastvortrag am 26.04.2016 (Di), 18:00-19:30, Luisenstr. 2

Am 26.04. wird Dr. Victoria Lee einen Gastvortrag halten mit dem Titel "Microbial Transformations: The Japanese Domestication of Penicillin Production". Die Veranstaltung findet von 18.00 bis 19.30 in der Luisenstraße 2, Raum 2 statt. Victoria Lee beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Wissenschafts- und Technologiegeschichte Ostasiens; sie hat an der Princeton University promoviert und wird eine Stelle als assistant professor für Wissenschafts- und Technologiegeschichte an der Ohio University antreten.

Jahr 2014

Einführungsveranstaltung am 13.10.2014

06.10.2014: Liebe Studierende,

auch dieses Semester wird es wieder eine Einführungsveranstaltung geben.

Datum: 13.10.2014, Ort: Großer Hörsaal des FB Physik (Friedemann.-Bach-Platz 6; Eingang Bergstraße)

Zur Veranstaltung werden die neuen Dozenten des kommenden Semesters sowie der Lehrplan vorgestellt.

Gastvorträge von Prof. Dr. Naoyuki YOSHINO am 12. Oktober 2014

01.10.2014: Die Abteilung für Japanologie (Prof. Oberländer) Institut für  Politikwissenschaft und Japanologie - lädt hiermit ein zu zwei  Gastvorträgen von Prof. Dr. Naoyuki YOSHINO

  • zum Thema:"Abenomics and the Japanese Economy"

am 12.10.2014, um 12 c.t. im Seminar für Japanologie, Luisenstraße 2, Raum 5

  • zum Thema: "The State of the Asian Economy in relation to Japan"

am 12.10.2014 um 14 c.t. in derLuisenstraße 2, Raum 5

Interessenten melden sich bitte im Sekretariat an unter:

Sabine Häseler:

Stipendiatinnen des vierten Jahrgangs des Elite-Austauschprogramm nach Japan ausgereist!

01.04.2014: Bereits Anfang Februar 2014 reiste der nunmehr vierte Jahrgang des Deutsch-Japanischen Elite-Austauschprogramms nach Japan aus. Auftakt des Studienjahres in Japan bildete die Young Leaders Conference vom 11. bis 14.02 in Yamagata. Bis Ende Februar 2015 werden die drei Stipendiatinnen nun an der Keio Universität in Tokio studieren und nach ihrer Rückkehr ihr Studium an der MLU und der Keio Universität mit ihrer zweisprachigen Masterarbeit abschließen.

Mit Stipendium nach Japan!

31.03.2014: Seit einem Semester befinden sich Michael Dietrich, Kevin Bennewirtz und Philipp Reichert nun in Japan und konnten sich rasch an die neuen Lebensumstände in Tokio gewöhnen. Die drei Studierenden wurden vergangenes Jahr für ein Austauschstudium an der Keio Universität, Tokio, ausgewählt und erhielten für ihren Aufenthalt ein Stipendium, finanziert aus Mitteln des DAAD. Michael Dietrich empfängt, aufgrund seiner sehr guten Studienleistungen sogar ein Stipendium des Japanischen Erziehungsministeriums (MEXT), eine Ehre, die nur wenigen Studierenden zu Teil wird.

Einführungsveranstaltung des Faches Japanologie

05.03.2014: Wie jedes Semester, so findet auch in diesem Semester am 07.04.2014 von 10 bis 12 Uhr eine Einführungsveranstaltung für alle Studierenden des Faches Japanologie statt. Im Rahmen der Veranstaltung werden die Lehrenden Ihre Veranstaltung vorstellen und Informationen zum bevorstehenden Semester geben. Näheres finden Sie unter www.studIP.uni-halle.de

Lehrveranstaltung für das SoSe 2014 online!

28.02.2014: Die Lehrveranstaltungen für BA- und MA-Studiengänge des Sommersemester stehen nun online. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.studIP.uni-halle.de. Für Studierende des BA-Studiengangs (60 und 90 LP) im 2. Fachsemester empfehlen sich neben dem Sprachmodul Japanisch 2 auch die Veranstaltungen Hilfsmittel und Arbeitstechniken sowie Klassiker der Japanologie zur Vervollständigung des Grundlagenmoduls. Fragen zum Studienprogramm können Sie jederzeit gern an Frau Anne Lange, M.A. (Sprechstunde deinstags 9 bis 10 Uhr, Luisenstraße 2, Raum 9) richten. Bitte tragen Sie sich vorab via StudIP für einen Sprechstundentermin ein.

Newsarchiv verlassen

1 2 weiter

Zum Seitenanfang